Für einen Tag nur

Für einen Tag nur, dafür aber prächtig, kräftig, anziehend und fotogen.
Ein kleines Kunstwerk für sich ist sie, die Taglilie, die ihrem Namen alle Ehre macht. Ihre Einzelblüten entfalten tatsächlich nur für einen Tag ihre orange-rot-braun-farbene Pracht.
Schade eigentlich. So einen Aufwand für einen Tag nur? Lohnt sich das?

Was für eine Frage! Nur ein Stadtmensch, ein Zeitfresser und -stresser, wie ich es bis vor Kurzem gewesen war (und zu oft auch noch immer bin), kann sie stellen. Ist doch jeder Tag für sich etwas ganz Besonderes, jede Stunde, jede Minute, jeder Moment. (Kapiert man erst, wenn man gerade „lernt“, sich an ländliche Gemütlichkeit und Langsamkeit zu gewöhnen).
Es sind viele  Momente also auch im Leben einer eintägigen Tagblütenblüte, und jeder einzelne davon erzählt seine eigene Geschichte, so man denn einen Moment des Lauschens und/oder des Erzählens erübrigen kann.
Kann ich?
Ja, ich kann. Jeden Moment, jede Stunde, jeden Tag ein bisschen mehr.
Und du? Kannst du es auch?

Sie lasen: Eine Lektion des ländlichen Entstressungskurses am Beispiel des Tages einer Taglilie.

Noch ein Nachtrag: Taglilien kann man essen, lese ich gerade.
Warum, frage ich mich, denkt der Mensch bei allem, was er sieht, erst einmal ans Essen oder Verwerten? Ich ziehe es vor, Taglilienblüten mit den Augen – und mit der Seele – zu verspeisen.

 

Viele Taglilien „tagblühen“ in unserem wilden neuen alten Bauerngärtchen oder wie hier vor dem Haus. Sind sie nicht faszinierend?

3 Kommentare zu „Für einen Tag nur

Ich freue mich sehr über Kommentare - Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s