Pfefferminzernte

Über die Morgentauwiese waten
und Pfefferminzblätter pflücken
im Licht der aufgehenden Sonne.
Frische in leuchtendem Junigrün,
einen ganzen Korb voll
mit dem Duft von Sonne,
Sommerluft, Quellwasser
und tiefdunkler Erde,
bereit zum Trocknen für Zeiten,
die nach Sommerträumen schreien.


Pfefferminzernte

13 Kommentare zu „Pfefferminzernte

  1. Als Kind durfte ich immer bei der Pfefferminzernte meiner Urorma und deren fünf Töchter dabei sein. Sie waren Gewürzhändler und wurden schlicht Krenweiber genannt. Danke für den Text und den Pfefferminzduft, der mich in meine Kindheit zurückholte.

    Gefällt 1 Person

    1. Krenweiber? Den Ausdruck kannte ich noch nicht. Hat er etwas mit Kren zu tun?
      Pfefferminzduft hat, finde ich, übrigens irgendwie eine Zaubereigenschaft, denn er weckt fast immer Erinnerungen an Kindheitserlebnisse …

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, meine Vorfahren handelten mit Meerrettich, Tee und Gewürzen. Bei uns in Franken, gibt es einen Teehersteller, der riesige Flächen mit Pfefferminze anbaut. Da gehe ich im späten Frühjahr gerne spazieren und tauche ein in ein riesiges Meer von Pfefferminzduft und den damit verbundenen Erinnerungen meiner Kindheit.

        Gefällt 1 Person

  2. Meine Minze (Hemningway) duftet im Hochbeet, auf dem Balkon. Sie kommt derzeit an Brotaufstrich, Nachtisch, Gemüsepfanne, Salat und ins Wasser mit Zitrone. Ich mag sie nicht missen.

    ..grüßt Syntaxia

    Gefällt 1 Person

    1. So geht es mir auch. Und jedes überflüssige Blättchen wird gesammelt und getrocknet. Es gibt im Winter nichts Tröstenderes als Pfefferminztee, der nach Garten und Sommer schmeckt.

      Liken

  3. Liebende Ella

    Zum Beitrag „Sabbatjahr“ und der Sinnfrage
    Sabbat stammt ja aus der Jüdischen Geschichte
    Diese ist eine Leidensreligion
    Ebenso die Staatskirchen die das Alte Testament
    An das Evangelium der frohen freudigen Botschaft klebten

    Sinn ist für mich
    Lieben

    Alles andere wäre mir sinn liebelos
    Und aus diesem Lieben heraus
    Wird alles sinnhaft Seinen Platz
    In der Ordnung des Lebens finden

    Danke für den Pfefferminztee
    Segen und Freude
    Dir Joaquim von Herzen

    Gefällt 1 Person

  4. Danke, lieber liebender Joaquim!

    Deine Worte berühren mich, bereiten mir Freude, und das fühlt sich gut an.
    Und ja. Nichts geht ohne Liebe, will man mit ganzem Herzen bei der Sache sein.
    Wer dies zu erkennen vermag, ist reich. Allein es führt ein weiter, oft steiniger Weg zu diesem Erkennen.

    Liebe Grüße und ein wunderfeiner Tag in Liebe
    Ella

    Gefällt 1 Person

Ich freue mich sehr über Kommentare - Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s