Blümchenhygge

Herbststimmung? Heute nicht.
Zwanzig Grad Celsius und mehr sind es heute. Warm und verführerisch kitzeln die Sonnenstrahlen Gesichter und Seelen und schüren die Freude an diesem goldenen Oktobersommertag. Die Menschen unterwegs lächeln ein bisschen mehr als sonst. Nicht alle. Manch einer wünscht sich den „richtigen“ Herbst herbei. Den Herbst, der Hyggemomente in die Köpfe malt mit nebelkühler Luft, rauem Wind, dicken Oversizepullovern, Kuschelstündchen, Ofenfeuerprasseln, einem Bücherberg neben dem Sofa, vielleicht einem alten Film mit Meg Ryan, Tom Hanks, Sandra Bullock oder Richard Gere, Zimtapfelkuchen und heißer Schokolade mit Sahneschlag. Hyggeherbst vom Feinsten, den es, ehrlich gesagt, meist nur in Büchern, Frauenzeitschriften und sehnsuchtsvollen Wunschträumen gibt. Ich nenne es gerne auch Hyggeterror, impliziert dieser Wahn doch eine (smartphonefreie) Harmonie, die es selten, wirklich nur selten, gibt, und der von enttäuschten Erwartungen geprägt ist.
Da gelobe ich mir die letzten Herbstsommertage, denn sie müssen uns nichts vortäuschen und streicheln dennoch unsere Seelen. Gerne auch mit Zimtapfelkuchen und heißer Schokolade.
Und? Kommst du nun mit mir raus, der Sonne zu danken, oder möchtest du weiter träumen?

PS: Und gerade habe ich die ersten Winterveilchen gepflanzt, für jedes Fenster ein Topf, und ich wünsche mir, dass sie mich mit ihren bunten Lachgesichtern ebenso tapfer durch den Winter begleiten wie ihre Vorgängerinnen der letzten Jahre. Blümchenhygge.

PPS: Und vom großen C., das unser Leben terrorisiert, sage ich auch heute nichts.

PPPS: Und wenn du mehr über Hygge wissen möchtest, so schau mal hier vorbei: Was ist Råhygge

5 Kommentare zu „Blümchenhygge

  1. Jetzt musste ich nachschauen, was Hygge bedeutet, mir ist dieses Wort gar nicht geläufig. Aber es gefällt mir.
    Es ist so, das Leben kann auch im sonnigen Herbst herrlich sein. Und Träume – ich erlaube sie mir,
    sie lenken ab in vielfältigster Weise.
    Dein Text macht leicht, stimmt freudig. Herz und Seele öffnen sich. Danke!
    Liebe Abendgrüße
    von mir.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, es ist dieses „Es-sich-schön-machen“ um im Rückzug alle Sinne zu verwöhnen und sich die Dunkelzeit schönzukuscheln. Der Herbst/Wintermuffel würde dazu „sich schönreden“ sagen 😏
      Schön, dass du ein neues Wort lernen konntest.
      Mit einem Augenzwinkern, Ella

      Liken

  2. Ja, da hast du wirklich recht, der reinste Hygge-Terror ist das oft! Und das Verrückteste ist auch, dass die Bücher, die darüber auf dem Markt sind, in der Regel gar nicht von leuten geschrieben sind, die in Dänemark wohnen oder hier aufgewachsen sind, sondern einfach nur von jemandem, der meint, dass sich das Thema gut vewrkaufen lässt, weil das Wort eben modern ist. Das ist sehr, sehr traurig, denn die wirkliche Hygge, die richtige dänische Gemütlichkeit, so wie wir sie seit Generationen kennen, hat damit nichts zu tun – was du hier beschreibst schon eher. Hier kannst du lesen, wie wir es erleben: https://newvisionspublications.wordpress.com/2018/06/02/was-ist-rahygge/ . Darf ich dioch noch was fragen? Hier steht Ella Waldorf. Ist das dein Name oder hast du etwas mit den Waldorf-Schulen zu tun? liebe Grüsse aus Dänemark von Liv

    Gefällt 1 Person

    1. „Hygge“ hat sich zu einer wahren Geldmacherei entwickelt und mit dem wahren Hygge der Dänen wohl auch nur wenig zu tun, wie du es auch richtig sagst. Daher verwende ich den Begriff hier ja auch nur mit einem Augenzwinkern. Die echte dänische Gemütlichkeit würde ich sehr gerne mal kennen lernen, ich stelle sie mir sehr kuschelig vor.
      Danke für den Link. Ich werde zum Gegenbesuch kommen.
      Liebe Grüße aus dem Odenwald, Ella

      PS: Der Name „Walddorf“ kommt, wie du richtig erkennst, daher, dass ich in ein 120-Seelendorf mitten im Wald auf 500 m Höhe umgezogen bin. Freiwillig. Der Ruhe wegen.

      Liken

Ich freue mich sehr über Kommentare - Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s