Im Farbrausch … oder so

In der Verhaltensforschung nennt man es Übersprunghandlung und vielleicht ist das mit den Farben und mir so etwas Ähnliches. Ein Leben lang nämlich haben sie mich nicht interessiert. Ich habe sie eher so nebenbei wahrgenommen und irgendwie farblos war meine Sicht aufs Leben wohl auch. Das klingt hart im nachhinein, aber ich empfinde es so.
Mein „Farbrausch“ früher beschränkte sich auf blaue und weiße Blümchen im Garten, im Trögen und Töpfen am Fenster. Blau – weiß. Immer blau weiß (auch die Kleidung – blaue Jeans, weißes Shirt) und heute klingt das für mich irgendwie wie schwarzweiß und fast ein bisschen depressiv.
Rot hasste ich, Gelb auch, es sei denn, es war pastellgelb. Und Grün? Na ja, das war Natur halt.
Mein Verhältnis zu Farben hatte etwas Autistisches.
Ganz anders heute. Welche Farbe ist heute meine aller-allerliebste? Richtig. Rot. Und Gelb und Orange und türkisblau und und … und sie tun mir richtig gut, diese Farben. Ich weiß nicht, wie ich dieses erste Jahr ohne meinen Mann überstanden hätte ohne sie. Immer, wenn die Lustlosigkeit kommen wollte, habe ich angefangen, mich mit all den Farben, die ich in seinem Arbeitszimmer in einer Schublade gefunden hatte, auszutoben. Aber so richtig und ganz ohne Plan und mit dem Wissen, ich kann gar nicht malen. Und das versuche ich gerade zu ändern. Ich will es lernen und nie nie mehr ohne Farben leben.
Und wieder bin ich im Rausch. Im Mal-Lern-Rausch. Täglich sitze ich vor anderen Online-Workshops, Webinaren und Maltreffs und sauge diese neue Welt in mich auf und sie tut so gut.
Und du? Kennst du auch dieses Rauschgefühl? Trau dich! Male, auch wenn du gar nicht malen kannst. Egal. Es ist so egal. Die Freude im Tun, die ist es, die zählt.

(Judith, du fragtest mal nach Onlineangeboten. Soll ich hier mal eine Liste hier posten?)

* Das Bild im Header entstand in einer Twitterchallenge #KlasseKunst nach einer Vorlage von Maurice de Vlaminck (Der Künstler möge mir verzeihen😊)

9 Kommentare zu „Im Farbrausch … oder so

  1. Toll, einfach toll, liebe Ella. Und du siehst, es geht. Vielleicht haben DiCH die Farben gefunden und dir Lust projiziert.
    Ich kann viel, aber nicht malen. Mein Mann sagt immer, ich habe kein Auge dafür. Und doch sehe ich sie, die Farben. Doch dann mich in einem Bild zu probieren – vergiss es!
    Ich klöpple gerade ein Bild von einer Löwenzahnpflanze – und die auch nur in weiß (fällt mir grad auf!)
    Aber gut so, ich muss nicht alles können. Und außerdem wird Zeit immer knapper, lach, mir kommt es zumindest so vor…
    Dir eine tolle kreative Zeit
    wünsche ich dir von Herzen.

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, Edith, genau das habe ich von mir auch immer gesagt und es mir auch immer vorgebetet – daran glaubend, was Dritte abschätzige meinten – und meine Versuche misslangen dann auch dementsprechend. Ich konnte nicht mal einen Strich zeichnen, ohne x-mal abzusetzen und den Strich in einer Zitterlinie zu verwandeln.
      Seit ich mich nicht mehr dagegen – und gegen die inneren Vorurteile – wehre, wird es leichter und macht Freude, darauf kommt es ja an. Nichts weiter.
      Das Leben bleibt spannend. 😊
      Liebe Wochenendgrüße, E. 💛

      Gefällt 1 Person

  2. Hallo liebe Ella. meine Lieblingsfarbe war sehr lange blau. Das bildete ich mir jedenfalls ein. Jeans und weißes T-Shirt oder hellblaues T-Shirt oder dunkelblau. Irgendwann war es dann grün und jetzt ist es ROT. Ich liebe rot!!! Gelb ist sehr cool und auch orange. Es gibt so viele Farben und die Welt ist so grau in silber-schwarz. Wie langweilig! Es muss mehr Farbe her!
    Dein Bild ist klasse! Mach weiter!! Liebe Grüße. Moni

    Gefällt 1 Person

    1. Was die Farben betrifft, sind wir so ziemlich Schwestern im Geiste, scheint mir. Ich dachte immer, „nur“ blau würde mir stehen. In allen Farben fühlte ich mich scheußlich. Manchmal denke ich, das ist das Zeichen, dass ich neben mir stand so lange, doch das ist nur meine Interpretation.
      Ich wünsche dir ein buntes, sehr buntes WE, liebe Grüße, E.💛❤️💚

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Ella,

    Ja, wenn du magst, poste gern hier eine Liste oder schicke mir eine Mail – was dir lieber ist.
    Vielen Dank dafür, da bin ich gespannt.
    Ich freue mich, dass du im Farb(lern)Rausch bist und wünsche dir weiterhin viel Freude damit.

    Herzlich
    Judith

    Gefällt mir

Ich freue mich sehr über Kommentare - Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s