Kalte Sophie

Kalt war es heute Morgen im Wald. Sehr kalt. Winterjackenkalt. Eisheiligenzeit.
Der Tag der Sophie, der kalten.
Und klar war es. Lichterhell klar. Jenes ‚Bald-kommt-eine-Schlechtwetterfront-Klar‘.
Sie hat gekämpft, die Sonne, gleich, nachdem sie sich über den Berg gelupft hatte. Sie hat gespielt, gelächelt, mit Farben verschwenderisch getrickst – und einen Zauberstrahl auf die Waldwiese gesandt. Er verzauberte die kleine Welt ringsum für einen kurzen Augenblick und tauchte die Natur in einen magisch betörenden Farbenrausch – und für diesen kurzen Augenblick kamen sie alle zusammen, die vier Jahreszeiten, und narrten die Sinne des Betrachters.


Früh morgens auf der Waldwiese